Hochschulchor und Kammerchor

Konzertsituation des Hochschulchors gemeinsam mit dem Orchester der HfMDK im Großen Saal der Hochschule
(Foto: Marvin Fuchs)

Bis zu 100 Stimmen aus allen Fachbereichen: a cappella, kammermusikalisch begleitet und mit großer Orchesterbesetzung

News

News

News

Hochschulchor

Hochschulchor

Der Hochschulchor setzt sich aus Studierenden verschiedenster Studiengänge aller drei Fachbereiche zusammen. Das Ensemble erarbeitet stilistisch breit gefächerte Konzertprogramme – a cappella, kammermusikalisch begleitet und mit großer Orchesterbesetzung. 

Kooperationen führten den Chor bereits mehrfach in den Großen Saal der Alten Oper Frankfurt, wo er unter anderem beim Deutschen Chorfest musizierte. Im April 2017 trat der Hochschulchor dort zudem gemeinsam mit dem Frankfurter Opern- und Museumsorchester mit dem Mozart-Requiem auf.

Des Weiteren besteht eine Zusammenarbeit mit der Abteilung für Historische Interpretationspraxis der HfMDK, im Zuge derer der Chor sich beispielweise an den Barocknächten beteiligte. Eine intensive Zusammenarbeit im oratorischen Repertoire verbindet den Hochschulchor mit dem Symphonieorchester der HfMDK. So präsentierte sich der Hochschulchor im Sommersemester 2018 beim Rheingau Musik Festival mit Carl Orffs „Carmina Burana“ einem begeisterten Publikum. 

Prof. Florian Lohmann leitet seit 2019 den Hochschulchor und den Kammerchor der HfMDK. Seinen Vorgänger Prof. Winfried Toll verabschiedete der Chor in einem gemeinsamen Konzert mit dem Symphonieorchester der HfMDK und der Frankfurter Kantorei mit einer Aufführung des Verdi-Requiems im Sendesaal des Hessischen Rundfunks. 

Ein Vorsingen ist für die Teilnahme am Hochschulchor nicht erforderlich. Die Projekte werden vor Semesterbeginn angekündigt und die Anmeldung erfolgt in der ersten Probe.

Die aktuellen Projektpläne finden Sie zudem auf dieser Website. Bei Fragen zu den Chören können Sie sich gerne an das Chorbüro wenden. 

Konzert des Kammerchors auf der Bühne des Großen Saals
(Foto: Marvin Fuchs)

Kammerchor

Kammerchor

Anspruchsvolle Chorwerke von Renaissance bis Moderne sind das Repertoire des im Wintersemester 2019/20 neu gegründeten Kammerchores der HfMDK Frankfurt. Studierende verschiedenster Studiengänge aus allen Fachbereichen erarbeiten unter der Leitung von Prof. Florian Lohmann stilistisch ausgefeilte und einem brillanten und zugleich homogenen Chorklang verpflichtete Interpretationen. Die Sänger*innen qualifizieren sich über ein Vorsingen für die Mitwirkung im Kammerchor. Sie musizieren dabei auch solistisch und in Soloensembles aus dem Chor heraus. Darüber hinaus bietet das Ensemble den Hauptfach-Studierenden im Fach Chorleitung die Möglichkeit, selbst Proben durchzuführen und im Konzert zu dirigieren.

Im Januar 2021 erschien die erste CD des Chores mit marianischen Gesängen aus verschiedenen Jahrhunderten. Seitdem folgt der Kammerchor auch Einladungen zu renommierten Konzertreihen außerhalb Frankfurts, wie der Stuttgarter Stunde der Kirchenmusik. Der Kammerchor der HfMDK setzt so die lange Chortradition der Hochschule fort, die unter anderem durch Uwe Gronostay, Helmuth Rilling, Wolfgang Schäfer und Winfried Toll geprägt wurde.

Der Kammerchor probt sowohl wöchentlich als auch in Blockphasen. Die Projekte werden vor Semesterbeginn angekündigt. 

Für die Teilnahme am Kammerchor findet jedes Semester ein Vorsingen statt, zu welchem per E-Mail eingeladen wird.

Ein Auftritt des Kammerchors im Kloster Eberbach im Rahmen des Rheingau Musik Festivals
(Foto: Marvin Fuchs)

Aktuelle Projekte und Probenpläne

Aktuelle Projekte und Probenpläne

Hochschulchor

Konzerttermine: Donnerstag, 27.06.24, 19 Uhr, Rheingau Musik Festival Kloster Eberbach
Samstag, 29.06.24, 19.30 Uhr Wiederholungskonzert, Großer Saal HfMDK Frankfurt
Proben: Mittwoch, 16.15-17.45 Uhr, beginnend am 24.04.24
Probentage: 05.05.24 & 16.06.24
Programm: 
Felix Mendelssohn Bartholdy: Elias op. 70

Anmeldung bis Freitag, 05.04.24 in Asimut ("Anmeldung zu Ereignissen" --> "Anmeldung Hochschulchor") erforderlich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Chorbüro (Lisa Beck) unter lisa.beck@hfmdk-frankfurt.de.  

Probenplan Hochschulchor SoSe 2024

Stand 22.05.24

Hinweise zur Chorpflicht in bestimmten Studiengängen

Stand: Sommersemester 2021

Kammerchor

Konzerttermine: Donnerstag, 27.06.24, 19 Uhr, Rheingau Musik Festival Kloster Eberbach
Samstag, 29.06.24, 19.30 Uhr Wiederholungskonzert, Großer Saal HfMDK Frankfurt
Proben: i.d.R. Dienstag, 14.00-16.00 Uhr, beginnend am 23.04.24
Probentage: 05.05.24 & 16.06.24
Vorsingen: Dienstag, 09.04.24, 12.00-18.00 Uhr
Programm: 
Felix Mendelssohn Bartholdy: Elias op. 70
Jaako Mäntyjärvi: Four Shakespeare Songs (nicht im Konzert)

Anmeldung bis 05.04.24 per E-Mail an das Chorbüro (lisa.beck@hfmdk-frankfurt.de) erforderlich.

Probenplan Kammerchor SoSe 2024

Stand 22.05.24

Konzerte

Konzerte

Konzerte

Tu
25.06.
Th
27.06.
Sa
29.06.
Sa
21.09.

Künstlerische Leitung

Künstlerische Leitung
Prof. Florian Lohmann leitet eine Probe des HfMDK Kammerchors
(Foto: Laura Brichta)

Florian Lohmann wurde mit Beginn des Wintersemesters 2019/20 an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst auf die Professur für Chorleitung in der Nachfolge von Winfried Toll berufen. Hier ist er verantwortlich für die chorleiterische Ausbildung sowohl in der Kirchenmusikabteilung als auch im Masterstudiengang Chorleitung und leitet den Kammer- und den Hochschulchor der HfMDK.

Lohmann begann seine musikalische Ausbildung im Knabenchor Hannover. Er studierte Schulmusik, Germanistik, Gesang und Gesangspädagogik und war Stipendiat der Evangelischen Studienstiftung Villigst. Seine chorleiterische Ausbildung erhielt er allen voran bei Frank Löhr und Jörg Straube. Weitere Impulse gaben unter anderem Anne Kohler, Walter Nußbaum, Georg Grün, Paul van Nevel und Frieder Bernius. Vor seiner Berufung nach Frankfurt unterrichtete Lohmann als Lehrbeauftragter Chorleitung an der Hochschule für Musik Detmold und Gesang an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Lohmann ist künstlerischer Leiter der Capella St. Crucis und des Collegium Vocale Hannover. Einladungen zu Konzertreihen und Wettbewerben im In- und Ausland sowie CD- und Rundfunkproduktionen im gesamten stilistischen Spektrum von der historischen Aufführungspraxis bis hin zur zeitgenössischen Vokalmusik einschließlich Uraufführungen dokumentieren seine Arbeit. Darüber hinaus arbeitete er mit professionellen Ensembles und leitete Einstudierungen für namhafte Dirigenten, darunter Lahav Shani, Lionel Meunier und Ingo Metzmacher. Im Jahr 2018 übernahm Lohmann die Leitung der ersten eigenständigen Arbeitsphase des BundesSchulmusikChores. Konzertreisen und Gastdirigate führten ihn in diverse europäische Länder, nach Israel, Argentinien, Südafrika und Australien.

Fragen & Kontakt