FOCUS DRUMSET: Instrument des Jahres 2022

pressemitteilung

Das Drumset ist das offizielle Instrument des Jahres 2022. Welche Bedeutung und Stellung hat es heute in der musikalisch-kulturellen Landschaft? Christin Neddens, Oli Rubow und Claus Hessler werden am 10. November in ihren Lectures und Performances sowohl im Gespräch als auch im Spiel ausloten, wo das Instrument im Jahr 2022 steht. Mit Sicherheit ein spannender, unterhaltsamer und informativer Abend für alle Neugierigen – und eine wahrhaft würdige Präsentation des „Instruments des Jahres“ 2022!

Das Schlagzeug umfasst weit mehr als die allgemein bekannten kleinen und großen Trommeln und Becken. Im Vergleich zu Instrumenten wie Klavier und Violine, ist das Schlagzeug in seiner Vielfältigkeit ein recht neuartiges Instrument in der europäischen Konzertmusik. Erst durch die Weltausstellung 1898 in Paris wurde die breite Öffentlichkeit auf asiatische, persische und arabische Musik aufmerksam. Seitdem ist das Schlagzeuginstrumentarium stetig gewachsen und damit auch das Feld der Aufführungsmöglichkeiten.

Kontinuierliche Verwendung fanden nur wenige Instrumentarien wie das Drumset, das aus diesem Grund am 10. November besondere Aufmerksamkeit erfahren wird. Durch die relativ junge Geschichte und die dadurch bedingte geringe historische Erfahrung, ist die Entwicklung des Schlagzeugs und des verfügbaren Repertoires noch lange nicht abgeschlossen.

Termin & Tickets

Th
10.11.
Oli Rubow
Oli Rubow(Foto: (c) Oliver Leicht)
Oli Rubow

Mitwirkende

Christin Neddens ist freischaffende Schlagzeugerin und Komponistin aus Hamburg. Sie studierte Schlagzeug in Deutschland, den Niederlanden und den USA (bei Peter Erskine und Jeff Hamilton). Christin gastierte bereits auf diversen (inter)nationalen Festivals (z.B. in Skandinavien/Big Band Festival Imatra, Finnland, Südafrika/Standard Bank Jazzfestival Grahamstown, den USA/Port Townsend Jazzfestival, Jordanien/Amman Jazz Festival, Jazz Baltica, Colors-Festival in Lomé (Togo, Westafrika), Überjazz- und ELB-Jazzfestival/Hamburg. Christin ist in einer Vielzahl von Genre übergreifenden Projekten unterwegs, spielte u.a. mit Nils Landgren, Helge Schneider, wirkte in ARD-/WDR-Fernseh-Produktionen mit, gastierte bei der NDR Big Band und ist Endorserin für Meinl Cymbals, Tama Drums, Remo Heads und Hörluchs In-Ears. Zur Zeit arbeitet Christin an Ihrem Solo-Album, konzipiert ihr erstes Schlagzeug-Lehrwerk und gastiert als Clinician auf diversen Drumfestivals.

Das Schlagzeugspiel von Claus Hessler steht für höchstes instrumentales Level in Sachen Technik und Koordination. Markenzeichen ist sein individueller Stil aus verblüffenden technischen Fähigkeiten, ostinato-orientiertem Solospiel und stilistischer Bandbreite, der den Spagat zwischen Handwerk und Musik schafft und immer nach etwas mehr als "nur" Schlagzeug klingt. Inzwischen hat er für Drumevents in über 40 Ländern zwischen Südamerika und Australien den Globus bereist, sechs Lehrbücher veröffentlicht und eigene Signature-Instrumente mit führenden Herstellen der Musikbranche designed. Mit seiner Band FLUX lotet er die Untiefen zwischen Jazz, R&B, World Music und den Beatles aus. Mit der Education-Plattform openmindeddrumming.com  beschreitet er neue Wege in Sachen Musikvermittlung. Insbesondere seine Fähigkeiten als Coach sind derzeit gefragt: Als „Meisterschüler“ des legendären Jim Chapin unterrichtet er an der HfMDK, der Berufsfachschule für Musik Mittelfranken und an der Popakademie Mannheim.

Oli Rubow, der Frankfurter Schlagzeuger, liebt den Rhythmus, seitdem er in die Hände klatschen kann. Wurde die musikalische Entwicklung noch stark vom Jazz geprägt, so bewegt er sich seit Ende der Neunziger leidenschaftlich zwischen den verschiedensten elektronischen Stilrichtungen der DJ-und Club-Kultur und begeistert sich heute gleichermaßen für die Ästhetik elektrifizierter Beats, sowie für das handgemachte, Improvisierte: eine jahrelange Pionierarbeit und konsequente Suche nach dem persönlichen Stil, die mit der Wahl zum »E-Drummer of the Year 2020« durch die Leserschaft des australischen digital Drummer Magazins schick geschmückt wurde.

In FOCUS Drumset wird Oli Rubow mit ein paar Anekdoten aus der Musikgeschichte verständlich machen, wie sich jenseits von klischeehaftem Regelwerk mit minimaler Ausrüstung, kreativen Ideen und der Integration von elektronischen Helfern zeitgemäße, vor allem aber persönliche Grooves auf dem Schlagzeugteppich gestalten lassen. Viel Sound, viel Groove – viel Attitude und Außermusikalisches!

Projekt und Partner

Das Projekt „Instrument des Jahres“ entstand im Jahr 2008 auf Initiative des Landesmusikrates Schleswig-Holstein. Im Pilotjahr übernahm Sabine Meyer die Schirmherrschaft über das von ihr meisterhaft gespielte Instrument, die Klarinette. Seither stellten Akteure des deutschen Musiklebens immer jedes Jahr ein neues Instrument in den Fokus. Nach Trompete (2009), Fagott (2012), Gitarre bzw  Bağlama (2013), der Harfe (2016) und zuletzt der Orgel (2021) steht in diesem Jahr das Drumset im Zentrum der Aufmerksamkeit. In Hessen ist Claus Hessler in diesem Jahr Botschafter seines Instruments – und damit auch des Projektes.

Der Landesmusikrat Hessen e. V.. ist der Dachverband sämtlicher Verbände, Institutionen und Organisationen, die das Musikleben in Hessen im professionellen, pädagogischen wie auch im Amateurbereich gestalten. Der Landesmusikrat fördert die Aktivitäten und Zielsetzungen seiner Mitglieder und koordiniert und integriert diese zu gemeinsamem Handeln; er vertritt sie zudem in der Öffentlichkeit, gegenüber der hessischen Landesregierung und den politischen Körperschaften in Kreis und Gemeinden. Außerdem ist der Landesmusikrat Hessen e. V. Träger verschiedener Wettbewerbe – von Jugend musiziert über Jugend jazzt bis hin zu den großen Amateurwettbewerben, dem Hessischen Chorwettbewerb und dem Hessischen Orchesterwettbewerb.

Pressekontakt

Porträt von Sylvia Dennerle, Abteilungsleiterin Presse und Kommunikation
(Foto: Rebecca Hahn)

Dr. Sylvia Dennerle

LeitungPresse und Kommunikation
Button Schließen Kreuz Person Overlay

Dr. Sylvia Dennerle

LeitungPresse und Kommunikation
T
+49(0)69154007170
Porträt von Sylvia Dennerle, Abteilungsleiterin Presse und Kommunikation
(Foto: Rebecca Hahn)

See more?

Dr. Sylvia Dennerle creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.